Loading...

Aktivitäten des Fördervereins und des Kindergartens

Spendenübergabe im Juni

Am 22.6.2016 wurde der Schulkindergarten mit einer Spende überrascht : Ein Vertreter der PIRO – REHA  spendete allen Kinder je eine Startnummer für das alljährliche Entenrennen auf der DONAU ! Veranstaltet von dem hiesigen ROUND-TABLE – CLUB  dürfen jährlich über 6000 Plastik-Enten auf der Brigach einen Wettrennen absolvieren. Durch den Verkauf der  Startnummern wird jährlich ein Erlös für eine soziale Einricht erwirtschaftet und den ersten 100 Enten – respektive den Startnummerbesitzer  –  winken wertvolle Sachpreise!

Bücherspende vom Förderverein

Nach den Osterferien überraschte der  Förderverein die Kinder der Sprachheilabteilung mit einer Bücherspende. Kinder- und  Bilderbücher für über 400.- wurde an die beiden Gruppen verteilt, so dass sich die 4-6 Jährigen hier riesig über die Erweiterung ihrer Bücherkiste freuen konnten … !

Die Narren sind los ….

Anfang Februar  2016 bekam der Schulkindergarten VS  außergewöhnlichen Besuch : Die „Stecklespringer“ samt einer „Schmutzgä-Dunschtig-Hex“  aus Mundelfingen ließen es sich nicht nehmen, den Kindern hier ihr traditionelles Fastnachtsgewand vorzuführen.

Narrenvater Georg Sprinindschmitten hatte nicht nur die passenden Fasnetsprüche im Gepäck, sonder auch eigens dafür das passende „Kinderhäs“ sowie Masken zum Anprobieren mitbegracht.

So konnte man erst gemeinsam den Narrensprung üben bzw. bewundern, anschließend sangen und tanzten dann alt und jung und stimmten sich so auf die Narrenzeit ein.

Neue FSJ beginnen

Zum Schuljahrbeginn 2014-2015 stellten sich die neuen FSJ / Praktikanten zu einem Gruppenbild zusammen und freuten sich sichtlich auf die Ihnen nun bevorstehenden Aufgaben … !

 

 

Mit 2 Tagen Verspätung besuchte im Dezember 2014 der Nikolaus den Schulkindergarten VS. Verteilte seine mitgebrachten kleinen Geschenke und staunte zuvor über den ansprechenden Gedicht- und Tanzvortrag

Sommerfest im Juli 2014

Bei schwüler Hitze mit 33 Grad im Schatten fand auch in diesem Jahr wieder ein obligatorische Sommerfest des Schulkindergartens statt!  Mit Grillwürsten und Salaten konnte sich die FRÜHKOMMER erst mal stärken, bis dann am frühen Nachmittag es offiziell los ging. Spielangebote für die Kinder, Pferdereiten sowie der Besuch des Eismanns mit Gratiseis für alle rundeten das Fest ab !

Besuch aus Polen

Am vergangenen Montag bekam der Schulkindergarten in VS-Villingen einen ungewohnten Besuch aus Polen.
40 Absolventen der Sonderpädagogischen Fakultät an dem APS-Institut in Warschau besuchten diese Einrichtung im Rahmen ihrer einwöchigen Studienreise, welche die Gruppe durch Deutschland, die Schweiz und nach Österreich führte. Angeführt von den Mentoren, Herrn Fuchs und Frau Walczak, die mit ihren guten deutschen Sprachkenntnissen die Funktion der Dolmetscher übernahmen, erfuhr hier die Gruppe einen Vormittag lang, welche Aufgaben und welche Rahmenbedingungen hier in dieser Einrichtung vorherrschen und dass hier Vorschulkinder ( 2-6 Jahre ) aus dem ganzen Landkreis gemäß ihren Sprach- oder primären Körper-behinderungen adäquat betreut und gefördert werden. Sehr beeindruckt zeigten sich die Besucher von dem räumlichen Angebot des Hauses sowie der personellen Ausstattung. Herr Kopp, der Leiter des Schulkindergartens, konnte nach ein-führenden Erläuterungen sowie einem gemeinsamen Rundgang durch das Haus noch viele Fragen der sehr interessierten Besucher beantworten. So ergab sich ein reger Austausch zu fachlichen und organisatorischen Rahmenbedingung, der schlussendlich durch den engen Zeitplan der Reiseteilnehmer dann sein Ende fand.
Nach einem herzlichen Abschied wurde dann die Gruppe wieder von Ihrem Reisebus in der Wilhelm-Schickard-Straße in Villingen abgeholt, um die Weiterreise und das nächste Ziel anzusteuern.

Im November 2019 konnten die Physiotherpeutinnen den neuen NELE -Aufstehstuhl
in Empfang nehmen. Dank der großzügigen Unterstützung von Glücksspirale kann nun dieses Gerät täglich in der Therapie eingesetzt werden .

Tatü-Tata die Polizei ist da

Die Polizei besucht den Schulkindergarten

Die Kinder des Schulkindergartens haben Besuch von der Polizei bekommen. Der Tag startete für die Kinder der K-Abteilung mit einem gemeinsamen Singkreis, bei dem das Thema Polizei schon aufgegriffen wurde. Dann kam auch schon das Polizeiauto angefahren.  Zuerst wurde das Auto ausgeräumt und die gesamte Ausrüstung im Foyer verteilt. Die Kinder der durften alles anfassen, anziehen und ausprobieren. Die Polizeimütze und das Funkgerät waren am beliebtesten. Nach dem Theorieteil ging es dann endlich nach draußen zum Auto. Wer wollte, durfte auf dem Fahrersitz Platz nehmen und Polizeiauto „fahren“.

Anschließend waren die Kinder der S-Abteilung an der Reihe. Diese hatten sich im Vorfeld mit selbst gebastelten Mützen und Funkgeräten ausgestattet. Zuerst war wieder Theorie angesagt. Neben dem Ausprobieren wurden von dem Polizisten viele Fragen beantwortet und auch erklärt, für was die einzelnen Ausrüstungsteile eingesetzt werden. Die Sprachheilkinder bekamen hin und wieder mit, was über das Funkgerät mitgeteilt wird. Das Blaulicht am Polizeiauto wurde bestaunt und für das Polizeiauto „fahren“ wurde Schlange gestanden. Ganz mutige Kinder durften über die Lautsprecheranlage Durchsagen machen.

Es war ein toller Vormittag für alle Kinder, nur beim Wegfahren der Polizei haben sich alle Kinder die Ohren zugehalten, da das Martinshorn dann doch zu laut war.